24.4.21 + 13.5.21

Schwarzwald: Michelbacher Rundweg und Große Loffenauer Runde

24.4.21 Michelbacher Rundweg

Besonders wenn im Frühjahr die Obstbäume blühen, ist der Michelbacher Rundweg eine meiner Lieblingsstrecken zwischen Albtal und Murgtal. 

Der 15 km lange Michelbacher Rundweg führt zwar nicht in den Ort hinein, aber wir starten dennoch im Ortsinneren, da wir das Dorf mit seinen hübschen Fachwerkhäusern entlang des Baches lieben.

© Günter Kromer - Michelbach#images-tours/thumbs/p1260664.jpg
© Günter Kromer— Michelbach
© Günter Kromer - Michelbach#images-tours/thumbs/p1260861.jpg
© Günter Kromer— Michelbach

Ein Wegweiser führt uns von der Bushaltestelle ganz kurz in Richtung Tal, dann erreichen wir schon den Rundweg. Bald darauf laufen wir zwischen blühenden Obstbäumen bergauf.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260671.jpg
© Günter Kromer

Bei einem alten Kirschbaum steht Figur eines Jakobspilgers, sogar mit Entfernungsangabe nach Santiago de Compostela.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260679.jpg
© Günter Kromer

Nach einer Weile führt uns der Weg kurz an den Ortsrand, aber gleich geht es wieder bergauf.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260688.jpg
© Günter Kromer

Eine kurze Schleife zweigt zum Schlossköpfel ab, einem wunderschönen Aussichtspunkt.

© Günter Kromer - Schlossköpfel#images-tours/thumbs/p1260719.jpg
© Günter Kromer— Schlossköpfel

Wenn im Frühjahr die Obstbäume blühen und dann wieder in der herbstlichen Farbenpracht ist dieser Weg besonders schön. Für den Hochsommer ist er zu sonnig.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260724.jpg
© Günter Kromer

Dieser Rundweg begeistert nicht nur wegen der schönen Landschaft. Auf mehr als 30 Informationstafeln erfährt man sehr viel Interessantes über Natur, Kultur und Geschichte dieser Gegend.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260728.jpg
© Günter Kromer

Die Strecke wechselt oft zwischen nicht besonders schweren Wald- und Feldwegen sowie einzelnen asphaltierten Abschnitten. Viele Bänke laden unterwegs zur Rast ein.

© Günter Kromer - Michelbacher Rundweg#images-tours/thumbs/michelbacher-rundweg.jpg
© Günter Kromer— Michelbacher Rundweg

Ein Abschnitt führt an einem steilen Hang entlang, an dem früher Wein angebaut wurde. Zusätzlich zu den Tafeln des Rundwegs informieren hier noch ein paar Schilder über den ehemaligen Weinbau.

Heute stehen hier kaum noch Weinreben. Dafür werden hier nun Walliser Schwarznasenschafe, Walliser Schwarzhalsziegen und andere Ziegen gezüchtet.

© Günter Kromer - Walliser Schwarzhalsziegen#images-tours/thumbs/p1260739.jpg
© Günter Kromer— Walliser Schwarzhalsziegen
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260796.jpg
© Günter Kromer

Auf dem hervorragend markierten Rundweg begegnen wir heute, an einem herrlichen Samstagmorgen, nur überraschend wenigen anderen Wanderern. Wir merken mal wieder, dass die Masse der Ausflügler sich an den bekannten Touristenzielen drängelt, an vielen anderen, mindestens ebenso schönen Strecken, noch mehr Ruhe herrscht. Für mich wird es in den letzten Monaten immer mehr zum idelllen Dilemma: Soll ich weiterhin schöne Wege vorstellen und dadurch auch dort einen größeren Andrang auslösen, oder überlasse ich diese Strecken ganz den ruhesuchenden Wanderfreunden?

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260802.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260829.jpg
© Günter Kromer

Die 2009 erbaute Hilsberghütte ist ein besonders schöner Rastplatz.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260830.jpg
© Günter Kromer

Im südöstlichen Bereich führt der Weg längere Zeit durch den Wald. Gegen Ende öffnet sich dann wieder der Blick auf die sonnigen Streuobstwiesen.

© Günter Kromer - Michelbach#images-tours/thumbs/p1260832.jpg
© Günter Kromer— Michelbach

Dieser herrliche Weg wurde 2004 von den Rundwegfreunden Michelbach angelegt, die ihn seither auch pflegen. https://rundwegfreunde-michelbach.de/

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/murgtal-michelbacher-rundweg.jpg
© Günter Kromer

13.5.21 Große Loffenauer Runde

Dieser abwechslungsreiche und sehr schöne Rundweg soll zwar demnächst als Premiumweg zertifiziert werden, seine Markierung weisst aber zumindest heute ärgerlich viele Lücken auf. Hier empfehle ich dringend, die Route auf das Smartphone zu laden. 

Annette und ich starten am Käppele, einem kleinen Pass zwischen Bad Herrenalb und Loffenau. Hier ist auch eine Bushaltestelle. Wenn der Parkplatz am Wochenende mittags überfüllt ist, kann man auch bei der Risswasenhütte oder unten in Loffenau starten. In Loffenau gibt es in in diesem Sommer wegen Baustelle in der Ortsdurchfahrt eine Umleitung.

Vom Käppele geht es zuerst auf einem breiten Waldweg bergauf, dann hinab zur Risswasenhütte.

© Günter Kromer - Abstieg zur Risswasenhütte#images-tours/thumbs/p1260881.jpg
© Günter Kromer— Abstieg zur Risswasenhütte

Vom Wanderparkplatz Risswasenhütte führt die Große Loffenauer Runde dann gut markiert auf einem schönen, teilweise etwas anstrengenden Trail mit abwechslungsreicher Streckenführung bergauf. Schließlich erreichen wir den herrlichen Pfad bei den Felsen am Großen Loch.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1260918.jpg
© Günter Kromer

Dann steigen wir über einen steilen, steinigen und verwurzelten Pfad bergauf. Ich liebe diesen Weg.

Die Große Loffenauer Runde führt 11,8 km mit 682 Höhenmetern oft über anstrengende, steinige Wege und nur selten über "Waldautobahnen", bietet daher ein intensives Erlebnis für trainierte Wanderer.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/20210513-091526.jpg
© Günter Kromer

Der kurze Abstecher zu den unteren Teufelskammern kann momentan nur trittsicheren und schwindelfreien Wanderern mit guten Schuhen empfohlen werden, da ein Stück des Pfades abgerutscht ist und man sich kurz an einem Felsvorsprung entlang hangeln muss.

© Günter Kromer - Untere Teufelskammern#images-tours/thumbs/20210513-091801.jpg
© Günter Kromer— Untere Teufelskammern

Meine Rheinauen-Fotos nehme ich ausschließlich mit zwei Nikon D5600 auf. Heute wanderen Annette und ich aber nicht, sondern sind als Läufer unterwegs. Erstmals fotografiere ich fast alle Motive sowohl mit meinem Smartphone als auch mit der Panasonic Lumix, die ich schon bei ein paar Dutzend Reportagen von Laufwettkämpfen nutzte. In den Teufelskammern ist das Smartphone deutlich besser, bei manchen anderen Motiven gewinnt die Lumix. Insgesamt veröffentliche ich in diesem Bericht etwas mehr Smartphone-Fotos als Aufnahmen mit der Kamera.

© Günter Kromer - Untere Teufelskammern#images-tours/thumbs/20210513-091844.jpg
© Günter Kromer— Untere Teufelskammern
© Günter Kromer - Untere Teufelskammern#images-tours/thumbs/20210513-091856.jpg
© Günter Kromer— Untere Teufelskammern
© Günter Kromer - Untere Teufelskammern#images-tours/thumbs/20210513-091916.jpg
© Günter Kromer— Untere Teufelskammern

Weiter geht es auf dem beliebten Wanderweg, erneut mit recht steilem Aufstieg.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/20210513-092147.jpg
© Günter Kromer

Der Abstecher zum Großen Loch ist gut gesichert und problemlos.

© Günter Kromer - Großes Loch#images-tours/thumbs/20210513-092235.jpg
© Günter Kromer— Großes Loch

Das letzte Stück zur Teufelsmühle ist dann etwas bequemer.

© Günter Kromer - Teufelsmühle#images-tours/thumbs/20210513-095127.jpg
© Günter Kromer— Teufelsmühle

Beim Käppele, Großen Loch und Teufelsmühle sind am Wochenende mittags sehr viele Wanderer unterwegs. Da heute am Vatertag sicherlich noch mehr Menschen hier herauf strömen, starteten Annette und ich bereits um 8.30 Uhr. Erst hier oben am Aussichtspunkt treffen wir einen anderen Wanderer, bisher waren wir ganz alleine unterwegs.

© Günter Kromer - Blick auf Gaggenau und Gernsbach#images-tours/thumbs/20210513-094823.jpg
© Günter Kromer— Blick auf Gaggenau und Gernsbach

Ein herrlicher Trail führt bergab.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/20210513-095605.jpg
© Günter Kromer

Bei der Michelsrankhütte fehlt in beide Richtungen ein Hinweis auf die Große Loffenauer Runde, man kann hier aber gut dem Wegweiser nach Loffenau folgen. Auch beim weiteren Abstieg sowie unten in Loffenau ist die Markierung momentan sehr lückenhaft.

© Günter Kromer - Bei der Michelsrankhütte#images-tours/thumbs/20210513-100651.jpg
© Günter Kromer— Bei der Michelsrankhütte

Nach Verlassen des Waldes wandern wir über Streuobstwiesen mit schöner Aussicht zum unteren, südlichen Ortsende von Loffenau, dann zum kleinen Kurpark.

© Günter Kromer - Loffenau#images-tours/thumbs/p1270039.jpg
© Günter Kromer— Loffenau

Wieder geht es über Streuobstwiesen. Ich wollte diesen Weg eigentlich zur Zeit der Baumblüte fotografieren, da er dann am schönsten ist, doch es leider terminlich nicht.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/p1270047.jpg
© Günter Kromer

Am Wasserfall überqueren wir den Laufbach. Den größeren Teil des Wasserfall kann man nur zwischen Zweigen unterhalb des Weges erkennen.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/20210513-112138.jpg
© Günter Kromer

Am Rand von Loffenau geht es nun weiter.

© Günter Kromer - Loffenau#images-tours/thumbs/p1270056.jpg
© Günter Kromer— Loffenau

Zuletzt wandern wir noch eine Weile durch den Wald bergauf. Inzwischen dröhnt hier fast pausenlos der Lärm der vielen Motorräder, die hier den Einwohnern von Loffenau an Wochenenden das Leben zur Hölle machen. Ach wie schön, dass wir den größten Teil der Wanderung am stillen Morgen zurücklegten.

Schließlich erreichen wir wieder das Käppele.

Hier ist der Link zur offiziellen Streckenangabe auf outdooractive: https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/nordschwarzwald/grosse-loffenauer-runde/33564684/

Mein neu erschienenes Buch über meine 2018 bis 2020 gewanderten 10.000 Kilometer auf Deutschlands schönsten Fernwanderwegen unterscheidet sich inhaltlich stark von den Texten auf dieser Homepage. Online stehen die sehr umfangreichen Streckenbeschreibungen der Wege im Vordergrund, im Buch beschränke ich diese auf die wesentlichen Elemente und erzähle statt dessen viel mehr über meine Erlebnisse und persönlichen Eindrücke beim Abenteuer Fernwanderung. Weitere Infos stehen hier: https://d-wanderer.de/aktuelles.php

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/titelbild_1628058473.jpg
© Günter Kromer