August 2021

Kapitel 14 - Sommer???

2. August 2021

Für mein Rheinauen-Projekt hatte ich geplant, auch den Wechsel zwischen Hoch- und Niedrigwasser intensiv zu dokumentieren, im Sommer möglichst viele Schmetterlings- und Libellenarten zu fotografieren, in Baggerseen zu baden und auf den Terrassen der Restaurants am Altrhein- oder Baggerseeufer zu essen. Statt ausgetrockneter Altrheinarme wie in den letzten Sommern steht der Auwald im Juli und August 6 Wochen lang unter Wasser, für Libellenfotos ist es oft zu kalt, trüb und windig, Bade- und Biergartenwetter lässt in diesem Sommer auch auf sich warten.

© Günter Kromer - Blaue Federlibelle - weiblich#images-tours/thumbs/blaue-federlibelle-weiblich.jpg
© Günter Kromer— Blaue Federlibelle - weiblich

Daher verlänger ich den Zeitrahmen des Projekts nun und hole einen Teil der Bilder im nächsten Sommer nach. Anstatt bis zu drei Mal wöchentlich an den Rhein zu fahren, stelle ich im August nun wieder mehr Touren auf "Sonstige Wanderungen" vor. Zwischendurch fotografiere ich natürlich auch ab und zu in den Auwäldern.

© Günter Kromer - Blutrote Heidelibelle#images-tours/thumbs/blutrote-heidelibelle.jpg
© Günter Kromer— Blutrote Heidelibelle

Am meisten interessiert mich hier momentan, meine "Sammlung" verschiedener Libellenarten zu ergänzen.

© Günter Kromer - Gemeine Becherjungfer - weiblich#images-tours/thumbs/gemeine-becherjungfer-weiblich.jpg
© Günter Kromer— Gemeine Becherjungfer - weiblich
© Günter Kromer - Südliche Binsenjungfer - männlich#images-tours/thumbs/sudliche-binsenjungfer-mannlich.jpg
© Günter Kromer— Südliche Binsenjungfer - männlich

Der Farbenrausch in der Welt der kleinen Dinge wirkt oft wie expressionistische Gemälde.

© Günter Kromer - Rostfarbiger Dickkopffalter#images-tours/thumbs/rostfarbiger-dickkopffalter.jpg
© Günter Kromer— Rostfarbiger Dickkopffalter
© Günter Kromer - Wespenspinne mit Eikokon#images-tours/thumbs/wespenspinne-mit-eikokon.jpg
© Günter Kromer— Wespenspinne mit Eikokon

5. August 2021 - Knielinger See und Naturschutzgebiet Fritschlach

In diesem August gibt das Wetter den Insektenfotografen kaum Grund zur Freude. Entweder es ist so kühl und regnerisch, dass nur wenige Libellen und Schmetterlinge fliegen, oder der Wind bläst wie heute so stark, dass ich bei vielen guten Fotomotiven kaum eine Chance auf eine gute Aufnahme habe.

© Günter Kromer - 22-Punkt-Marienkäfer#images-tours/thumbs/22-punkt-marienkafer.jpg
© Günter Kromer— 22-Punkt-Marienkäfer

Wenn die Blüten vor der Kamera vom Sturm heftig hin- und hergeweht werden, kann man nur mit extrem kurzen Belichtungszeiten fotografieren. Dies reduziert dann natürlich den Schärfebereich sehr drastisch. Nur die wenigen Momente, an denen der Wind nachlässt, führen zu einigermaßen brauchbaren Ergebnissen. Meine Geduld wird heute aber sehr gefordert.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0173_1630322646.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer - Büschelschön#images-tours/thumbs/buschelschon_1630322612.jpg
© Günter Kromer— Büschelschön
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0062_1630322623.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0156.jpg
© Günter Kromer

An einem Baum direkt am Ufer des Knielinger See krabbeln zahlreiche Mauereidechsen. Mein Glück - denn der Baumstamm hält natürlich dem Sturm stand und ich kann in aller Ruhe fotografieren.

© Günter Kromer - Mauereidechse#images-tours/thumbs/dsc-0247_1630322675.jpg
© Günter Kromer— Mauereidechse
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/mauereidechse.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0604.jpg
© Günter Kromer

Und schon wieder fotografiere ich eine Wespenspinne, dieses Mal mit ihrem typischen, spiralförmigen Teil im Netz, ein anderes Mal von der ebenfalls fotogenen Unterseite.

© Günter Kromer - Wespenspinne#images-tours/thumbs/wespenspinne.jpg
© Günter Kromer— Wespenspinne
© Günter Kromer - Wespenspinne von unten#images-tours/thumbs/wespenspinne-von-unten.jpg
© Günter Kromer— Wespenspinne von unten
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0872_1630322815.jpg
© Günter Kromer

6. August 2021 - Naturschutzgebiet Burgau

Noch einmal fotografiere ich bei Knielingen im Naturschutzgebiet Burgau, aber erneut kommen wegen dem starken Wind nur wenige Aufnahmen dabei heraus. Immerhin gelingt mir endlich mal ein halbwegs brauchbares Foto einer Holzbiene.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0308_1630322891.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0052_1630322902.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0067_1630322924.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0128_1630322939.jpg
© Günter Kromer

8. August 2021

Manche Lebewesen entdecke ich nur, wenn ich in seiner Nähe etwas anderes fotografiere oder beobachte. Dieses seltsame, höchstens 2 mm große Insekt wäre mir auch nicht aufgefallen, wenn nicht nebenan eine rote Schnecke gekrochen wäre.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0055_1630323122.jpg
© Günter Kromer

Die Farben stimmen schon, aber die Larven der Gemeinen Feuerwanze haben ein anderes Muster als die erwachsenen Tiere.

© Günter Kromer - Larve der Gemeinen Feuerwanze#images-tours/thumbs/dsc-0418_1630323205.jpg
© Günter Kromer— Larve der Gemeinen Feuerwanze

Auch die Lederwanze sieht im Lavenstadium schon ähnlich aus wie später.

© Günter Kromer - Lederwanze#images-tours/thumbs/lederwanze.jpg
© Günter Kromer— Lederwanze

Früher ahnte ich nicht, wie viele verschiedene Wanzen es bei uns gibt.

© Günter Kromer - Rote Weichwanze#images-tours/thumbs/rote-weichwanze.jpg
© Günter Kromer— Rote Weichwanze

Ich liebe die sehr fragil wirkenden Weberknechte.

© Günter Kromer - Weberknecht#images-tours/thumbs/weberknecht.jpg
© Günter Kromer— Weberknecht

Die Grüne Stinkwanze ist auf den Blättern gut getarnt.

© Günter Kromer - Grüne Stinkwanze#images-tours/thumbs/grune-stinkwanze_1630560600.jpg
© Günter Kromer— Grüne Stinkwanze

12. August 2021 - Plittersdorf

Noch immer überschwemmt das Hochwasser die meisten Wege am Rhein.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0001_1630560676.jpg
© Günter Kromer

An einigen Stellen kann ich nun aber bereits wieder in den Auwald vordringen.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0046_1630560734.jpg
© Günter Kromer

Der Sommer schreitet voran. An manchen Sträuchern hängen jetzt Beeren.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0028_1630561257.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0650.jpg
© Günter Kromer

Heute sehe ich viele Blutrote Heidelibellen bei der Paarung.

© Günter Kromer - Blutrote Heidelibelle - Paarung#images-tours/thumbs/blutrote-heidelibelle-paarung.jpg
© Günter Kromer— Blutrote Heidelibelle - Paarung

Zum ersten Mal in diesem Sommer entdecke ich eine Gefleckte Smaragdlibelle.

© Günter Kromer - Gefleckte Smaragdlibelle#images-tours/thumbs/gefleckte-smaragdlibelle.jpg
© Günter Kromer— Gefleckte Smaragdlibelle

Als ich über einen Weg gehe, der gestern noch vom Hochwasser überflutet war, hüpfen vor mir mindestens 30 bis 40 winzige Frösche ins Gras am Wegrand. Zuerst kommt mir dies ganz normal vor, doch dann fällt mir auf, dass manche Frösche noch einen kleinen Schwanz haben. Nun schaue ich zu den kleinen Pfützen mit dem von der Flut übriggelassen Wasser und sehe viele Tiere, die mitten in der Entwicklung von Kaulquappe zu Frosch nun im schnell trocknenden Schlamm feststecken.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0322.jpg
© Günter Kromer

Nur die Exemplare mit bereits kräftig genug ausgeprägten Füßen überleben hier. Wer noch zu sehr im Kaulquappen-Stadium verblieb, wird hier spätestens morgen vertrocknen.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0369_1630561879.jpg
© Günter Kromer

Den vielen Heuschrecken am Rheindamm sind die wechselnden Wasserstände egal.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0930_1630561939.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/_1630561966.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/sechsfleck-widderchen.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/bodenwanze.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0199_1630562007.jpg
© Günter Kromer
© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0238_1630562019.jpg
© Günter Kromer

17 Störche kreisen über mir.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0122_1630562041.jpg
© Günter Kromer

30. August 2021

Heute fahre ich am Vormittag in die Pfalz nach Mechtesheim. Hier schaue ich lange Zeit einigen großen Mosaikjungfern zu. Allzu gerne würde ich diese herrlichen Tiere auch fotografieren, aber sie fliegen pausenlos mit extrem hoher Geschwindigkeit und rasanten 180 Grad Richtungswechseln und setzen sich nicht hin. Es ist sehr anstrengend, diese schnellen Flugmanövöer zu beobachten.

© Günter Kromer#images-tours/thumbs/dsc-0009_1630701392.jpg
© Günter Kromer

Heute sehe ich auch viele andere Libellenarten. Mehrmals setzen sich vor mir Große Pechlibellen bei der Paarung auf Grashalme.

© Günter Kromer - Große Pechlibelle - Paarung#images-tours/thumbs/grosse-pechlibelle.jpg
© Günter Kromer— Große Pechlibelle - Paarung

Ich sehe aber auch Blaupfeile, Feuerlibellen und mehr.

© Günter Kromer - Feuerlibelle - männlich#images-tours/thumbs/feuerlibelle-mannlich_1630701679.jpg
© Günter Kromer— Feuerlibelle - männlich